BLUTEGEL UND IHRE HEILKRÄFTE

BLUTEGELTHERAPIE

Allgemeines

Blutegel wirken Blut- und Lymphstrom beschleunigend, entgiftend und abwehrsteigernd, somit haben sie eine positive Auswirkung auf die unterschiedlichsten akuten und chronischen Erkrankungen, gleichgültig wodurch diese entstanden sind. Eine Besserung tritt bei akuten und lokal eng begrenzten Erkrankungen schneller auf als bei chronischen, flächig ausgebreiteten Erkrankungen.

Blutegel helfen - so gut, dass seit vielen Jahrtausenden Menschen und Tiere sich ihre Heilkünste zu Nutze machen!

Bei folgenden Erkrankungen hat sich die Blutegeltherapie erfolgreich bewährt:

Arthritis (Gelenkentzündung)

Arthrose (Gelenkverschleiss)

Bandscheibenprobleme

Besenreiser

Bluterguss

Bluthochdruck (Hypertonie)

chronische Entzündungen

Durchblutungsstörungen (z.B. Schaufensterbein)

Fibromyalgiesyndrom

Gallenentzündung (Cholezystitis)

Gallenkoliken

Gicht

Gürtelrose

Hämorrhoidenleiden

Hörsturz (Tinnitus)

Krampfadern (Varikosis)

Kniegelenksbeschwerden

Kopfschmerz/ Migräne

Mandelentzündung

Méniérsche Erkrankung

Mittelohrentzündung (Otitis media)

Multiple Sklerose

plastische Chirugie (Wiederherstellungschirugie)

Rheumatische Erkrankung

Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)

Sehnenscheidenentzündung (Tennisarm)

Ulcus cruris (offenes Bein)

Verstauchung

usw.

PHÄNOMENALE
ERGEBNISSE BEI EINER EINMALIGEN BEHANDLUNG.

BEI EINER STUDIE MIT 400 PATIENTEN HATTEN…




Zögern Sie nicht - informieren Sie sich bei mir über die Behandlung mit Blutegeln und ihre Heilkräfte.

Die Wirkung der Egel

Wie wirkt die Behandlung mit Egeln?

schmerzlindernd

entzündungshemmend

durchblutungsfördernd

immunstärkend

entstauend auf den Blut- und Lymphkreislauf

entgiftend

krampflösend

stark schmerzlindernd

Und die Behandlung?

Die Behandlung kann in meiner Praxis oder bei Ihnen zu Hause durchgeführt werden. Es werden pro Behandlung in der Regel 4 bis 6 Egel an ausgewählten Stellen angesetzt. Die Behandlung ist quasi schmerlos (wie ein Mückenstich).

Die Behandlungszeit beträgt zwischen 30 - 90 Minuten.

Blutegelbehandlungen dürfen nicht durchgeführt werden bei:

 Blutgerinnungsstörungen durch Medikamente (z.B. Marcumar)

 Blutern (Hämophilie), hämatologische Erkrankungen

 akuten Magengeschwüren oder erosiver Gastritis

 Blutarmut

 Immunschwäche (Aids, Chemotherapie)

 schweren chronischen Erkrankungen (fortgeschrittene Krebserkrankung, Dialyse...)

 bekannten ausgeprägten Wundheilungsstörungen (z.B. schlecht eingestellte Diabetes mellitus, Cortison-Dauertherapie)

 Neigung zur Keloidbildung, überschießender Narbenbildung

Preise

Blutegeltherapie
Grundbehandlung

  • Auf Wunsch mit Nachkontrolle am nächsten Tag

Zuzüglich pro
Egel


Anfahrtkosten

  • Nach individueller Absprache